Willkommen im grünen Bereich
Willkommen im grünen Bereich
Willkommen im grünen Bereich
Willkommen im grünen Bereich

KWK-Bürgernetz

„Die Energiewende findet in den Quartieren der Städte ganz nah bei den Menschen statt“, so Oberbürgermeister Pit Clausen. Durch die Auseinandersetzung mit den gesellschaftspolitischen Anforderungen an die Energieversorgung der Zukunft ist ein beispielhaftes übertragbares Konzept erarbeitet worden, das ein belastbares Versprechen für die zukünftige klimaschonende Energieversorgung der Sennestadt ist: Technisch innovativ, wirtschaftlich nachhaltig und sozialverträglich.

Auf der Grundlage des integrierten Handlungskonzeptes Stadtumbau Sennestadt und der Energetischen Stadtsanierung ist eine umfassende Strategie zur Neugestaltung der Wärme- und Strominfrastruktur auf Quartiersebene gelungen. Ein urbanes Stadtteilnetz auf der Basis von Kraft-Wärme-Kopplung soll als „virtuelles Kraftwerk“ den geordneten Handel mit Wärme zwischen vielfältigen Erzeugern und Abnehmern nach festen wirtschaftlichen und sozial verträglichen Regeln ermöglichen. Das Konzept entwirft nicht nur eine technische Strategie, sondern gleichzeitig ein Wirtschafts- und Rechtsmodell sowie neue Dienstleistungen für den Bürger.

Nirgends besser als in der Modellstadt aus Tradition lassen sich übertragbare Konzepte wie dieses für ganz Nordrhein-Westfalen erproben.

Das vom Land Nordrhein-Westfalen geförderte Feinkonzept „Ein Stadtteilnetz für die Sennestadt“ ist von der Arbeitsgemeinschaft Stadtwerke Bielefeld GmbH und Jung Stadtkonzepte, Köln, im Auftrag der Stadt Bielefeld, Umweltdezernat erstellt worden und als Download verfügbar.