Willkommen im grünen Bereich
Willkommen im grünen Bereich
Willkommen im grünen Bereich
Willkommen im grünen Bereich

Berichte



Auf der Fachtagung für klimaschonende Energieversorgung in Herten ist das „Klimaquartier Sennestadt“ vorgestellt worden. Es galt Chancen und Risiken zu beleuchten, Projekte zu vernetzen und zu zeigen, wie aus einer klimafreundlichen Energiewende eine Erfolgsgeschichte werden kann.

Weiterlesen …


Die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung traf sich zur Diskussion in der Sennestadt. „Hier wird Wandel als Chance begriffen“ lobte die Vorsitzende Prof. Dr. Dr. Martina Oldengott.

Weiterlesen …


Eigentümer sollen überzeugt werden zu den Farben der Sennestadt zurückzukehren. Es geht um die architektonische Geschlossenheit und einheitliche Gestaltung und dadurch letztlich um die Wertigkeit der Immobilien, wie Bernhard Neugebauer, Geschäftsführer der Sennestadt GmbH, betont.

Weiterlesen …




Die beiden fast 30 Meter hohen LED-Leuchtstelen in den Treppenhäusern des Sennestadthauses sind fertig eingebaut. 30% der Baukosten sind vom Umweltministerium übernommen worden – 84% Energieeinsparung sind das Ergebnis!

Weiterlesen …


Die Begleitforschung zum KfW-Programm „Energetische Stadtsanierung“ veranstaltet in Kooperation mit der Sennestadt GmbH einen Erfahrungsaustausch der ersten im KfW-Programm 432 geförderten Sanierungsmanagements.

Weiterlesen …



Um die „Zukunft der Hochhäuser“ ging es bei der bei Expertenveranstaltung „Sennestadt sanieren“. 
Auf Einladung der Sennestadt GmbH und des Sanierungsmanagements haben sich Vertreter der Immobilienbranche ausgetauscht.

Weiterlesen …


Thermografie-Spaziergang in der Sennestadt – Ausgestattet mit Thermografie-Geräten machten sich die rund 25 Besucher am Abend auf und sahen, was anderen verborgen blieb: Rot, grün und gelb eingefärbte Bereiche auf dem Thermogramm zeigten deutlich, wo es an Sennestädter Gebäuden zu Energieverlusten kommt und wie ein Wärmebild eines gedämmten Mehrfamilienhauses aussieht.

Weiterlesen …



Regina Kopp-Herr (MdL) und Jürgen Berghahn (MdL aus Lippe) waren heute zu Gast bei der Sennestadt GmbH. Gemeinsam mit dem Sanierungsmanager Thorsten Försterling und dem 2. Vorsitzenden des Sennestadtvereins e.V., Marc Wübbenhorst, kam es zu einem Austausch über die Energetische Sanierung von Quartieren.

Weiterlesen …


Die Energetische Stadtsanierung in Sennestadt wird von der Sennestadt GmbH koordiniert und gehört zu den 7 Pilotprojekten im Land NRW. Auf der Regionalkonferenz des Bundesumweltministeriums am 11. September in Bielefeld stießen das Sanierungskonzept „Vitamine für das Wirtschaftswunder“ und der Erfahrungsbericht des Sanierungsmanagers über die ersten Schritte der Umsetzung auf großes Interesse bei einer breiten Fachöffentlichkeit.

Weiterlesen …


Der Bau einer Klimaschutzsiedlung auf dem ehemaligen Schillinggelände in Sennestadt-Süd soll verschoben werden, bis die Paderborner Straße (ehem. B 68) auf zwei Spuren zurückgebaut wird. Der Grund ist die im Stadtumbauprozess thematisierte starke trennende Wirkung der vierspurigen Straße, die die Siedlung vom Ortskern abschneiden würde.

Weiterlesen …


Die Stadt Bielefeld verfolgt das Projekt weiter, auf dem Schillinggelände und anderswo in Sennestadt Inseln mit Blockheizkraftwerken (Kraft-Wärme-Kopplung, KWK) einzurichten. Das Feinkonzept für ein Bürgernetz mit Kraft-Wärme-Kopplung in Sennestadt war leider nicht in den Kreis der EU-weit geförderten „KWK-Modellkommunen“ aufgenommen worden. Daher sind jetzt kleinere Schritte nötig.

Weiterlesen …