Willkommen im grünen Bereich
Willkommen im grünen Bereich
Willkommen im grünen Bereich
Willkommen im grünen Bereich

KlimaExpo NRW - „Klimaquartier Sennestadt“ ist dabei!

„Wir sind dabei“

„Wir sind dabei“ steht auf dem Schild, das Umweltminister Remmel nach Bielefeld mitgebracht hat. Das Umweltdezernat der Stadt Bielefeld hatte in enger Abstimmung mit der Sennestadt GmbH, dem Bauamt und den Stadtwerken eine Bewerbung bei der KlimaExpo NRW eingereicht. Die vielfältigen ineinander verwobenen Projekte in der Sennestadt werden damit als „Klimaquartier Sennestadt“ auf Landesebene positioniert. Die KlimaExpo NRW ist als Marktplatz der Ideen die ideale Plattform dafür.

Das „Klimaquartier Sennestadt“ hat das Zeug dazu, als Projekt der KlimaExpo NRW zu einer zweiten InnovationCity zu werden:

  • Der Stadtumbau Sennestadt ist landesweit mit einem Preis gewürdigt worden und es wird anderswo darüber gestaunt, wie die Park- und Spiellandschaft Sennestadt entstanden ist oder die Neugestaltung des „Bärenplatzes“ in der Südstadt gemeinsam mit den Hauseigentümern gelingt.
  • Das Konzept „Vitamine für das Wirtschaftswunder“ zur energetischen Stadtsanierung Sennestadt wird aktuell in zahlreichen Fachvorträgen und Veröffentlichungen besonders gewürdigt. Im Sommer wird die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung die Sennestadt besuchen und hier eine Fachtagung abhalten. Der erste Austausch aller Sanierungsmanager Deutschlands hat in der Sennestadt stattgefunden und ist der vorbildlichen Arbeit des Sanierungsmanagements vor Ort zu verdanken.
  • Der Umweltausschuss hat beschlossen, dass das Konzept „Ein Stadtteilnetz für die Sennestadt“ ausdrücklich weiter verfolgt und von der Sennestadt GmbH koordiniert werden soll. Hier wird es jetzt ganz konkret um neue Förderanträge gehen.
  • Die Klimaschutzsiedlung auf dem Schillinggelände musste eine Pause machen, weil das Memorandum zur Stadtbahn und die Probleme mit dem gewünschten Rückbau der Paderborner Straße die Rahmenbedingungen erschwert haben. Das Projekt soll jedoch noch in diesem Sommer weitergehen.
  • In der Sennestadt gibt es mit dem Steuerungskreis Stadtumbau, dem Arbeitskreis Wohnen und den vielfältigen Aktivitäten der Vereine eine vorbildliche zivilgesellschaftliche Kultur des Miteinanders.

Alle Qualitäten und Projekte inklusive der Initiative für die Stadtbahn nach Sennestadt bilden zusammen das „Klimaquartier Sennestadt“ und werden gemeinsam die einstige Modellstadt mit neuem Elan nach außen vertreten.

Zurück